Ohne Fortune gegen Birlinghoven

Saison 2017-2018 - Spieltag - SSV Happerschoß U15/U14 - SV Birlinghoven U15

Mit einem 1:4 mussten sich die C-Junioren des SSV Happerschoß am Samstag gegen den Gast aus Birlinghoven geschlagen geben. Dominierten sie noch die erste Hälfte, so ergaben sie sich im zweiten Spielabschnitt und kassierten die zweite Saisonniederlage hintereinander.

So richtig fest machen konnte es am Ende keiner – lag es an der Kondition? Der sehr schlechten – oder besser gesagt – nicht vorhandenen Chancenverwertung? Bedröppelt blickten sich Spieler und Trainer nach Spielende an. Schulterzucken. Mundabwischen.

Denn eigentlich schien in den ersten 35 Minuten alles nach Plan zu laufen. Der Gastgeber kannte nur eine Richtung: Ab zum Birlinghovener Tor. Doch dies schien wie vernagelt. Dreifach Pfosten und einmal Latte hieß die erschütternde Erkenntnis. Zudem flog das Leder zusätzlich entweder am Tor vorbei oder landete sicher in den Händen des Blau-Weißen Schlussmanns.

Doch gleich zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich das Spielgeschehen deutlich. Der SV Birlinghoven ging direkt mit seinem ersten Angriff in Führung und obwohl kurz darauf durch ein Birlinghovener Eigentor der SSV ausglich, änderte sich nicht wirklich etwas. Die Happerschoßer stellten das zuvor wirklich gut ausgeführte Angriffsspiel ein und ließen die Gäste agieren. Prompt fielen die Tore und nicht gänzlich unverdient hieß der Sieger am Ende Birlinghoven.

Nun stehen für die Happerschoßer zwei richtungsweisende Spiele an. Dabei trifft der SSV sowohl im Pokal als auch in der Liga auf den TV Rott. Eine machbare Aufgabe – solange eine Verbesserung bei der Chancenverwertung eintritt.

Die Kurzstatistik zum Spiel:

Aufstellung:
Tobi (Tor) – Maurice, Tim, Joshua M., Quirin – Thilo, Luke, Elias – Philipp – Joshua K., Jonas Pf.

Reserve:
Marc, Lars, Jonas F., Christopher

Olaf Kozany
Trainer der U15/U14 C-Junioren des SSV Happerschoß

Schreibe einen Kommentar